Ingenieurbüro für Fahrzeugtechnik Schade

Unfallgutachten

Wir erstellen kompetent und zuverlässig Unfallgutachten! Bei uns erhalten Sie:

 

 

    KFZ-Gutachten im Haftpflicht- und Kaskoschadensbereich

    Motorräder-Gutachten im Haftpflicht- und Kaskoschadensbereich

 

 

Was ist eigentlich ein Unfallgutachten?

Ein beauftragter KFZ - Sachverständiger hat die Schadenfeststellung in objektiver Form, unabhängig von Weisungen Dritter zu erstellen. Das dabei ausgearbeitete Gutachten dient als Grundlage für die Abrechnung zwischen dem Geschädigten und der "gegnerischen" Versicherungsgesellschaft.

Dabei kann der Geschädigte wählen zwischen der Wiederherstellung durch eine Reparaturwerkstatt oder den zur Wiederherstellung nötigen Geldbetrag.
Es ist Ihnen überlassen, ob Sie fiktiv abrechnen oder das beschädigte Fahrzeug in eine Reparaturwerkstatt geben.

Diese Schadengutachten beinhalten Feststellungen zur Schadenshöhe und ggf. den Wert des jeweiligen Fahrzeuges. Darüber hinaus werden von dem Sachverständigen Aussagen über den Befund, also den Anstoßspuren, zum Wiederbeschaffungswert, der Reparaturdauer, der Nutzungsausfallgruppe usw. getroffen.

 

Was es bei Kasko Fällen zu beachten gibt...

Hat der Versicherungsnehmer einen Verkehrsunfall selbst zu verantworten      ( Vollkasko ) oder handelt es sich um einen Hagel-, Wild-, Steinschlag- oder Unwetterschaden ( Teilkasko ) hat der Versicherungsnehmer gemäß den vertraglich abgeschlossenen Bedingungen Anspruch auf Ersatz. Da es sich aber hierbei um rein vertragliche Bedingungen handelt ist dies ganz klar von einem Haftpflichtschaden zu trennen, denn viele Versicherungen möchten lieber einen eigens beauftragten Gutachter einsetzen.

Sollten Sie das Ingenieurbüro Schade mit der Begutachtung eines Kaskoschadens beauftragen, muss im Vorfeld Rücksprache mit der jeweiligen Versicherung gehalten werden.

 

 

 

 

Wann wird ein Kurzgutachten benötigt ?

 

Sollte sich die Schadenhöhe bis ca. 750,- Euro belaufen (sogenannte Bagatellschadengrenze), haben Sie die Möglichkeit durch das Ingenieurbüro Schade ein Kurzgutachten erstellen zu lassen.

Dies besitzt im Gegensatz zu einem Kostenvoranschlag einer Werkstatt (in der Mehrzahl der Werkstätten belaufen sich die Kosten hierfür auf ca. 10 % der Schadenhöhe, mitunter auch mehr. Sollten Sie diesen Weg wählen, empfiehlt es sich, vorher in der betreffenden Werkstatt über die entstehenden Kosten Rücksprache zu halten) eine höhere Aussagekraft, da es einerseits Bezug zum Schadenereignis in einer kurzen Beschreibung findet, andererseits dieses durch Beweissicherungsfotos dokumentiert wird. Ferner beinhaltet es die notwendige Reparaturkosten-Kalkulation und wichtige Fahrzeugdaten.

 

Ingenieurbüro für Fahrzeugtechnik Schade in Gießen und Großen Linden